Wenn Sie dieses E-Mail nicht ordentlich lesen können, folgen Sie diesem Link.

AUSGABE N° 03/2013

  Der Handelsagent   Freie Vertretungen   Magazin   Recht   Service   Ihr Gremium

###USER_company### ###USER_title### ###USER_last_name###!

Sie sehen nun die dritte Ausgabe unseres Handelsagenten Newsletters im heurigen Jahr. Unter dem Titel „Agenten Online“ erhalten Sie jeweils gegen Mitte des Monats aktuelle Informationen. Der Newsletter erscheint vorerst ein Mal im Monat ergänzend zum Magazin „Handelsagent“. In der heutigen Ausgabe dürfen wir Sie über folgende Themen informieren:


Vertretungsbörse in der CZ-Botschaft, 18.4.2013 in Wien

Am Donnerstag, den 18. April 2013 findet die nächste Vertretungsbörse mit tschechischen Unternehmen statt. Gemeinsam mit der Botschaft der CZ-Republik und der Vertretung der CZ-Agentur für Handelsförderung wird tschechischen Unternehmen der Vertriebsweg des österreichischen Handelsagenten vorgestellt. Nutzen Sie diese Veranstaltung, um Geschäftskontakte vor Ort zu knüpfen. Die bisherigen Vertretungsbörsen brachten für beide Partner beachtliche Erfolge. Die Teilnahme ist kostenlos! Anmeldung


Brandneuer Videoclip über unseren Berufsstand

Was macht eigentlich ein Handelsagent? Welche Vorteile hat die Zusammenarbeit mit einem Handelsagenten? Erstmalig wurde ein Videoclip erstellt. In knapp 2 Minuten wird das Wesen des Handelsagenten, seine Aufgaben und seine Vorteile gegenüber angestellten Vertriebsmitarbeitern erklärt, sodass dies jeder versteht. Natürlich gibt es den Kurzfilm auch in englischer Sprache, der sich bei internationalen Kontakten bestens einsetzen lässt. Viel Spaß bei der deutschen und der englischen Version!


Heimische Konjunkturentwicklung, Bundesländer-Vergleich

Während ein großer Teil der EU-Länder massiv gegen einen weiteren Abstieg, Rekordschulden und Arbeitslosenzahlen ankämpfen muss, weist der österreichische Arbeitsmarkt die besten Werte Europas auf. Und die heimische Wirtschaft ist auch 2012 gewachsen. Nach vorläufigen Zahlen der Wirtschaftsforscher erreichte das heimische BIP im Vorjahr real ein Plus von 0,6 bzw. 0,7%. Doch der Blick auf die Bundesländer verrät: Für Regionen mit einer starken Industrie ist die Situation durchwachsen. Mehr dazu


Umweltzonen in Deutschland, zahlreiche Verschärfungen

Mittlerweile gibt es in über 50 deutschen Städten Umweltzonen. Zum Beispiel in Berlin, Frankfurt am Main, Köln, München oder Stuttgart. Umweltzonen dürfen nur noch mit Autos befahren werden, bei denen eine Plakette signalisiert, dass ein bestimmter Ausstoß an Schad- und Feinstoffen nicht überschritten wird. Egal ob in Österreich oder Deutschland zugelassen: Wer in Deutschland in eine Umweltzone einfahren möchte, benötigt auf jeden Fall eine Plakette für sein Auto! Bei Missachtung drohen Strafen von mindestens EUR 40,-. Mehr dazu

 


Strategie für umweltfreundliche Kraftstoffe

Umweltfreundlichen Kraftstoffen stehen vor allem drei Hindernisse im Weg: die hohen Kosten der Fahrzeuge, eine geringe Akzeptanz durch die Verbraucher und der Mangel an Ladestationen und Tankstellen. Daher schlägt die EU verbindliche Zielvorgaben hinsichtlich einer Mindestinfrastruktur für saubere Kraftstoffe wie Elektrizität, Wasserstoff und Erdgas vor. In Österreich soll die Anzahl der öffentlich zugänglichen E-Tankstellen von derzeit 1.200 auf 12.000 bis 2020 erhöht werden. Mehr dazu


Euro-Banknotenserie vor Einführung

Am 2. Mai 2013 wird die erste neue Euro-Banknote der zweiten Euro-Serie in den Umlauf gebracht. Den Anfang macht die 5-Euro-Banknote. Die neuen Banknoten enthalten verbesserte Sicherheitsmerkmale, wie zum Beispiel die Smaragd-Zahl, deren Farbe sich beim Kippen der Banknote von smaragdgrün zu tiefblau verändert. Die neuen Euro-Banknoten werden in den nächsten Jahren sukzessive in aufsteigender Reihenfolge eingeführt. Die OeNB bietet österreichweit eigene Informationsveranstaltungen an. Mehr dazu


Netzwerkveranstaltung, 26.4.2013 in Graz

Sowohl erfahrene Handelsagenten als auch Jungunternehmer, die erst wenige Monate Geschäftstätigkeit hinter sich haben, stoßen immer wieder auf eine neue Situation und Fragestellungen, mit denen sie nicht gerechnet haben. Das Landesgremium Steiermark lädt daher am Freitag, den 26. April 2013 zu dieser Netzwerkplattform nach Graz ein, wo Sie Möglichkeit haben, mit Kollegen zu diskutieren und sich wertvolle Tipps und Informationen abzuholen. Es werden auch Produzenten und Großhändler teilnehmen. Mehr dazu


WKO Mobile Services: Die neue App ist online

Mit der Mobile Services App sind die mobilen Angebote und Apps der Wirtschaftskammern zentral verfügbar. Praktische Tools und Ratgeber unterstützen UnternehmerInnen bei ihren täglichen Aufgaben. So können Mitglieder den unternehmerischen Alltag einfach von unterwegs managen. Die App lässt sich je nach Bedürfnissen konfigurieren. WKO Mobile Services ist ab sofort für Apple-iOS-Systeme (iphones und ipads) verfügbar. Die Version für Android-Geräte folgt demnächst. Mehr dazu


Xing optimal nutzen

XING ist die führende deutschsprachige Business-Networking-Plattform im Internet. 12,4 Mio. Mitglieder, davon rund 5,7 Mio. in Deutschland, Österreich und der Schweiz, haben sich über XING vernetzt. Täglich registrieren sich tausende neue Mitglieder. Doch kaum ein Nutzer weiß, wie er das gesamte Potenzial der Plattform für sich ausschöpfen kann. Der Ratgeber erläutert die Funktionalität der Plattform und liefert viele Insidertipps. Mehr dazu


Steuern kompakt 2013

Das österreichische Steuerrecht ist einem ständigen und raschen Wandel unterworfen. Wer seine steuerliche Belastung erkennen und planen will, muss daher über den jeweils aktuellen Stand des Steuerrechts Bescheid wissen. Wie sich Steuerwirkungen quantifizieren lassen, wie die steuerliche Gewinnermittlung ausgestaltet ist, welchen Einfluss die Besteuerung auf die Wahl der Rechtsform und auf die Standortwahl hat, zeigt dieses Buch in konzentrierter Form auf. Mehr dazu

Networking

Nach dem Motto „Durchs Reden kommen die Leut z´samm“ bieten wir Ihnen wieder eine Plattform, die Sie nicht verpassen sollten. Im Rahmen unserer Fachveranstaltung mit unseren tschechischen Partnern haben Sie die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen bzw. zu vertiefen und neue Geschäfte an Land zu ziehen. Wir erwarten zahlreiche Teilnehmer aus unserem Nachbarland, die auf der Suche nach einem geeigneten Geschäftspartner unter unserem Berufsstand sind.

Nutzen Sie die Chance und die Gespräche am 18. April in der Botschaft der Tschechischen Republik mit erlesenen Experten, Branchenkollegen und Geschäftsherrn vor Ort!