Wenn Sie dieses E-Mail nicht ordentlich lesen können, folgen Sie diesem Link.

AUSGABE N° 09/2012

  Der Handelsagent   Freie Vertretungen   Magazin   Recht   Service   Ihr Gremium

###USER_company### ###USER_title### ###USER_last_name###!

Sie sehen nun die neunte Ausgabe unseres Handelsagenten Newsletters im heurigen Jahr. Unter dem Titel „Agenten Online“ erhalten Sie jeweils gegen Mitte des Monats aktuelle Informationen. Der Newsletter erscheint vorerst ein Mal im Monat ergänzend zum Magazin „Handelsagent“. In der heutigen Ausgabe dürfen wir Sie über folgende Themen informieren:


Brandneuer Videoclip über unseren Berufsstand

Was macht eigentlich ein Handelsagent? Welche Vorteile hat die Zusammenarbeit mit einem Handelsagenten? Erstmalig haben wir einen Videoclip erstellt. In knapp 2 Minuten erklären wir das Wesen des Handelsagenten, seine Aufgaben und seine Vorteile gegenüber angestellten Vertriebsmitarbeitern, sodass dies jeder versteht. Wie funktioniert es? Ganz einfach: Zwei Hände bewegen einfache Schwarzweiß-Illustrationen auf einer weißen Fläche, um Vertriebsoutsourcing zu erläutern.


Einführung von Benzin mit 10% Bioanteil (E10) ausgesetzt

Dieselkraftstoff enthält in Österreich derzeit überwiegend einen Anteil von 7% Biodiesel. Bioethanol wird seit Oktober 2007 mit einem Anteil von 4,7% zum Super- und Normalbenzin beigemischt. Dieser Anteil sollte ab 1. Oktober 2012 auf 10% erhöht werden. Die geplante Einführung des Biotreibstoffs E10 wird nun jedoch vorläufig ausgesetzt. Hintergrund ist u.a. ein geplanter Gesetzesvorschlag der EU-Kommission, die Umweltstandards für Biokraftstoffe zu verschärfen und die Beimischung klassischer Biokraftstoffe zu deckeln. Mehr dazu


Großbaustellen

Die West Autobahn (A1) wird zwischen Ybbs und Amstetten Ost verbreitert, die Sanierung zwischen Vorchdorf und Steyrermühl wird fortgesetzt. Ebenfalls generalsaniert wird die Süd Autobahn (A2) zwischen Zöbern und Pinggau. Auf der Innkreis Autobahn (A8) wird der Abschnitt zwischen Meggenhofen und Haag/Hausruck verbreitert. Generalerneuert wird die Hanssonkurve auf der Südost Tangente Wien (A23). Im Herbst 2012 soll auf der Mühlviertler Schnellstraße (S10) die Teilstrecke Unterweitersdorf für den Verkehr freigegeben werden. Mehr dazu


Fördermittel für Fuhrparkerneuerung

Für Maßnahmen zur CO2-Reduktion im betrieblichen Verkehr werden Geldmittel bereitgestellt. Werden Transportvorgänge effizienter gestaltet, alternative Kraftstoffe eingesetzt, Fahrzeuge mit alternativem Antrieb angeschafft oder Spritspartrainings für die Lenker durchgeführt, können Fördermittel lukriert werden. Besonders kleine und mittlere Unternehmen sind angesprochen, weil auch Projekte mit niedrigen Investitionskosten gefördert werden. Förderprämien können auch online beantragt werden. Mehr dazu


Hohe Strafen für Verkehrsdelikte in der Schweiz

Die Schweizer Exekutive geht bei Verkehrsverstößen rigoros vor. Das Bußgeld für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 50 km/h beträgt mindestens 690 Euro. Die Strafhöhe für Alkoholdelikte beginnt bei 465 Euro. Keinesfalls sollten Strafzettel aus dem Ausland einfach ignoriert werden. Mit Liechtenstein und der Schweiz hat Österreich am 4. Juni 2012 einen Polizeikooperationsvertrag abgeschlossen. Dieser ermöglicht die grenzüberschreitende Verfolgung von Verkehrssündern. Mehr dazu


Wirtschaft benötigt gezielte Wachstumsimpulse

Laut einer Analyse des WIFO hat das Wirtschaftswachstum in Österreich im 2. Quartal 2012 stark nachgelassen. Die Krise im Euro-Raum ist in Österreich immer kräftiger spürbar. Jetzt ist der Kampf ums Wachstum angesagt und der richtige Zeitpunkt eine Investitionszuwachsprämie rasch einzuführen. Weiters soll die thermische Sanierung ausgebaut werden, was durch eine Zweckbindung der Wohnbauförderung realisiert werden könnte. Mehr dazu


Finanzierung - Neue Mittel

Niedrigzinsen, vorsichtige Banken, renditehungrige Anleger: Ist das die historische Chance für den Mittelstand, sich über Unternehmensanleihen langfristig günstig zu finanzieren? Immer mehr Unternehmen setzen auf den Kapitalmarkt. Gegen das Volumenswachstum bei den Unternehmensanleihen an der Wiener Börse im letzten Jahr von 43,9% auf 3,3 Mrd. Euro liest sich die Steigerung bei den herkömmlichen Unternehmenskrediten von 2,7% äußerst bescheiden. Mehr dazu


Die wettbewerbsfähigsten Staaten der Welt

Das Ranking für 59 Volkswirtschaften der Welt gereiht nach ihrer Wettbewerbsfähigkeit wurde veröffentlicht. Hong Kong belegt, wie schon im Vorjahr, Platz Eins. Die USA - im Vorjahr noch mit Hong Kong auf einer Ebene - rutschen auf Platz 2. Deutschland verbessert sich um einen Platz auf Rang 9. Österreich wird auf Platz 21 gereiht. 2011 war es noch Platz 18 gewesen. Italien macht zwei Plätze gut: Rang 40. Griechenland findet sich - wenig überraschend - am Ende des Europa-Rankings. Mehr dazu


Kooperationskontakte

Anzeigen deutscher Unternehmen auf der Suche nach österreichischen Handelsagenten finden Sie auf dem Marktplatz der deutschen Handelskammer in Österreich. Diese veranstaltet mehrmals im Jahr Firmenmessen mit deutschen Unternehmen, um Geschäfts- und Kooperationskontakte mit österreichischen Betrieben anzubahnen. Die nächste Veranstaltung findet am Donnerstag, den 18.10.2012, im Radisson BLU Palais Hotel statt. Die anwesenden Unternehmen entnehmen Sie der Ausstellerliste. Mehr dazu


Die Rhetorische Kraftkammer

Spontane Redesituationen, treffsichere Analysen, präzise Wortmeldungen in Meetings, Ad-hoc-Kurzreferate – und dabei stets professionell, selbstsicher und kompetent bleiben: Wie kann man andere überzeugen, wenn man nur auf Sprache und „Präsenz“ angewiesen ist? Worin liegt das Geheimnis eindrucksvoller, kurzer Statements? Wie wird man überzeugender in (Körper-)Sprache, Stimme und Argumentation? Mehr dazu

Image stärken

Können Sie einfach, kurz und prägnant ihren Freunden oder ihrem Nachwuchs unseren Beruf erklären? Wir geben Ihnen als Unterstützung ein Werkzeug in die Hand. Wir haben kürzlich einen Videoclip zur Erklärung unseres Berufstandes produziert, um unser Image zu verbessern. Immer wieder sehen wir bei Behördenkontakten, aber auch bei Geschäftspartnern ein Wissensdefizit über unseren Beruf. Mit diesem Kurzfilm informieren wir auf einfachste Art und Weise über unsere Tätigkeiten sowie Leistungen und zeigen unsere Vorteile gegenüber dem angestellten Vertrieb auf. Der Clip ist leicht verständlich und einprägsam. Daher ist er auch für Schulen einsetzbar und eignet sich sehr gut jungen Leuten unseren Job schmackhaft zu machen. Natürlich haben wir auch eine englische Version, die bei internationalen Kontakten eingesetzt werden kann. Viel Spaß damit!