Wenn Sie dieses E-Mail nicht ordentlich lesen können, folgen Sie diesem Link.

AUSGABE N° 08/2017

  Der Handelsagent   Freie Vertretungen   Magazin   Recht   Service   Ihr Gremium

###USER_company### ###USER_title### ###USER_last_name###!

Sie sehen nun die aktuelle Monatsausgabe unseres Handelsagenten Newsletters „Agenten Online“. Der Newsletter kommt ergänzend zu unserem vierteljährlich erscheinenden Magazin CONTACT: heraus. In der heutigen Ausgabe dürfen wir Sie über folgende Themen informieren:

 


Urteil des Monats

Bei mangelnder Geschäftserfüllung kommt es auch auf die Gründe an, warum die Kunden nicht zahlen (EuGH 17.5.2017). Der Unternehmer meinte, es genügt, wenn das nationale Recht das Geschäft bei mangelnder Zahlung für unwirksam erklärt. Der EuGH hat dies verneint und damit die Position der Handelsagenten weiter gestärkt. Mehr dazu


WIFI-Lehrgang – Fit für den Vertrieb

Der Lehrgang wurde von der Branchenvertretung der Handelsagenten konzipiert und wird in den WIFIs angeboten. Die Lehrinhalte wurden von Praktikern entwickelt und werden laufend aktualisiert. Damit ist eine topaktuelle Weiterbildung gewährleistet. Die nächsten Lehrgänge starten in Oberösterreich und Salzburg. Übrigens: Die Ausbildung entspricht den Vorgaben des internationalen Dachverbandes IUCAB. Mehr dazu


Gewerbeordnung NEU

Die kürzlich beschlossene Reform der Gewerbeordnung sichert, dass Qualität und Qualifikation im Wettbewerb gewährleistet sind. Eingeführt werden eine digitale Gewerbelizenz und eine Ausweitung der Nebenrechte: Leistungen anderer Gewerbe dürfen in einem bestimmten Ausmaß ausgeübt werden. Es besteht eine Deklarationspflicht, in welchem freien Gewerbe man tätig ist. Mehr dazu


Gratis parken für E-Autos

Besitzer von Elektroautos dürfen mittlerweile in zahlreichen Städten Österreichs in der Kurzparkzone gratis parken. Eine Zusatztafel mit dem Symbol eines Steckers in Verbindung mit dem Zeichen "Halten und Parken verboten" besagt, dass an dieser Stelle das Halten und Parken für alle Fahrzeuge mit Ausnahme von Elektrofahrzeugen verboten ist. Mehr dazu


Heimischer Automarkt auf Überholspur

Insgesamt stiegen die PKW-Neuzulassungen im 1. Halbjahr 2017 um 8,6% auf 186.561 Stück. Deutliche Zuwächse von 62% gab es bei alternativen Antrieben wie Elektroautos und Benzin-Hybrid-Pkw, ihr Anteil ist mit 6.878 Stück noch relativ niedrig. Die Neuzulassungen der ausschließlich elektrisch betriebenen Pkw wuchs aber um 33% auf 2.679 Autos. Mehr dazu


Monitoring, Tankstellen in Österreich

Im Rahmen eines Business Monitors wurden 13 Tankstellenbetreiber genau unter die Lupe genommen und anhand verschiedener Kriterien in punkto Marken-Kompetenz, Point-of-Sale-Kompetenz und Online-Kompetenz analysiert. Über 1.000 Online-Interviews unter Autofahrern in ganz Österreich wurden durchgeführt. Die Ergebnisse liegen nun vor. Mehr dazu


Heimische Wirtschaft nimmt Fahrt auf

Österreichs Wirtschaft befindet sich dank der jüngsten Steuerreformen und steigender Exportzahlen im Aufwärtstrend. Das Vertrauen von Unternehmen und Haushalten in die eigene Wirtschaft wächst. Bestärkt durch gute kurzfristige Wachstumsprognosen sollten österreichische Entscheidungsträger nun Strukturreformen vorantreiben. Mehr dazu


WKO-Leistungen für die Wirtschaft

Die Wirtschaftskammern vertreten 600 Wirtschaftszweige auf nationaler-, EU- und internationaler Ebene. 650 Kollektivverträge sichern im Europa-Vergleich Wettbewerbsfähigkeit und die geringsten Streikminuten. Mit mehr als 1.000 Einzelforderungen tritt die WKO für einen besseren Wirtschafts- und Arbeitsstandort ein. Mehr dazu


Ungarische Vertretungen warten auf Sie

Am Mittwoch, 22. November 2017 findet die nächste Vertretungsbörse mit ungarischen Unternehmen statt. Gemeinsam mit der Ungarischen Botschaft wird Unternehmen der Vertriebsweg über den Handelsagenten vorgestellt. Nutzen Sie diese Veranstaltung, um Geschäftskontakte vor Ort zu knüpfen. Die bisherigen Vertretungsbörsen brachten für beide Partner beachtliche Erfolge. Die Teilnahme ist kostenlos! Mehr dazu


Datenschutz geht uns alle an

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Geltung. Sie ist europaweit gültig und wird sich auch auf alle österreichischen Unternehmen von EPUs bis zu großen Konzernunternehmen auswirken. Insbesondere muss auf einen rechtskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten im Geschäftsalltag Augenmerk gelegt werden. Mehr dazu


Halbzeit

Das halbe Jahr ist bereits vorüber und es ist die Zeit gekommen, um ein erstes Resümee zu ziehen und gegebenenfalls noch rechtzeitig Weichen zur Zielerreichung für das Gesamtjahr zu stellen. Die heimische Wirtschaft verzeichnete zu Jahresbeginn 2017 das höchste Wachstum seit sechs Jahren. Laut Experten werden die günstigen Impulse anhalten und eine Steigerung von 2% für 2018 erwartet. Diese Vorgaben sind auch für die Entwicklung in unseren Handelsagenturen günstig. Allerdings ist ein Zurücklehnen vermutlich nicht die passende Strategie. Abzuwarten bleibt auch, wie die kommenden Nationalratswahlen ausgehen werden.

Es ist aber jedenfalls der Moment gekommen, sich Zeit zu nehmen und sich zu erholen. Urlaub, Entspannung, Sport aber auch Gesellschaft abseits vom geschäftlichen Alltag und insbesondere die wichtige Zeit mit der Familie und Freunden, bieten die Möglichkeit, die persönlichen Akkus wiederaufzuladen. Nehmen Sie sich diese Zeit und tanken Sie Kraft für die zweite Jahreshälfte.

Einen erholsamen Sommer wünscht

Ihr  KommR 
Robert M. Hieger
Bundesobmann