Wenn Sie dieses E-Mail nicht ordentlich lesen können, folgen Sie diesem Link.

AUSGABE N° 01/2015

  Der Handelsagent   Freie Vertretungen   Magazin   Recht   Service   Ihr Gremium

###USER_company### ###USER_title### ###USER_last_name###!

Sie sehen nun die erste Ausgabe unseres Handelsagenten Newsletters im heurigen Jahr. Unter dem Titel „Agenten Online“ erhalten Sie jeweils gegen Mitte des Monats aktuelle Informationen. Der Newsletter kommt vorerst ein Mal im Monat ergänzend zu unserem vierteljährlich erscheinenden Magazin CONTACT: heraus. In der heutigen Ausgabe dürfen wir Sie über folgende Themen informieren:


Ihre Bewerbung für den "George Hayward Award"

Ihre Bewerbung für die Auszeichnung 2015 ist ein wichtiger Schritt, um sich am internationalen Parkett zu präsentieren. Keine Angst, die Bewerbung wird schnell und unkompliziert gehen. Übermitteln Sie das ausgefüllte Formular  an handel5@wko.at. Es zählen die Leistung und das Engagement - nicht die Größe des Unternehmens. Eine Jury im Bundesgremium wählt den nationalen Kandidaten aus und nominiert diesen beim internationalen Dachverband IUCAB. Die Preisverleihung findet am 14. Mai 2015 in Warschau statt. Achtung, die Bewerbungsfrist endet am 27. Februar 2015!


Vignetten im Nachbarland 2015

Der Verkaufspreis der Vignette in der Schweiz bleibt mit 40 Schweizer Franken unverändert. Ebenfalls keine Erhöhung der Mautpreise gibt es in der Tschechischen Republik. Für die slowakischen Vignetten gilt der gleiche Preis wie 2014. In Ungarn wurden neben einer Regionsvignette für ein Jahr, auch neue Vignettenkategorien eingeführt. Die slowenische Monats- und 7-Tages-Vignette der Kat. 2B wurde billiger; die Preise aller anderen Vignetten bleiben unverändert. Mehr dazu


Anzahl der Verkehrstoten 2014 auf niedrigsten Stand

430 Menschen verunglückten 2014 auf Österreichs Straßen tödlich. Das sind um 25 Opfer (5,5 %) weniger als 2013 (455). Dies bedeutet die niedrigste Zahl seit dem Beginn der Aufzeichnungen 1950. Mit diesem Tiefststand setzt sich der langfristig rückläufige Trend fort. Gegenüber 1972, dem bisher schwärzesten Jahr in der Unfallstatistik (2.948 Tote), sind dies weniger als ein Siebentel der Todesopfer, obwohl sich der Fahrzeugbestand seither von 2,5 Mio. auf 6,5 Mio. Fahrzeuge mehr als verdoppelt hat. Mehr dazu


Euro unter Druck: Segen oder Fluch?

Der Euro hat gegenüber dem US-Dollar in den letzten Wochen über 10% seines Wertes verloren und notiert zuletzt deutlich unter 1,20 USD. Die Wirtschaft in der Eurozone entwickelt sich verhalten, die Angst vor Deflation besteht weiter. Zusätzlich leidet der Euro unter der wiederaufgeflammten Diskussion um ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone. Durch die Abwertung werden jedenfalls in Euro fakturierte Waren und Dienstleistungen auf dem Weltmarkt billiger. Mehr dazu


Die Talfahrt des Ölpreises ist ungebremst

Sowohl die weltweit richtungweisende Nordsee-Sorte Brent als auch das US-Öl WTI kosten weniger als 50 Dollar (42 Euro) je Fass (159 Liter). Das ist der niedrigste Stand seit fünfeinhalb Jahren. Eine Entspannung der Lage ist bisher nicht in Sicht. Einer Prognose zufolge wird sich das Überangebot in der ersten Jahreshälfte vergrößern. Zu den Leidtragenden zählen die Förderländer. Nutznießer sind die Verbraucher, die immer weniger für Benzin und Heizöl ausgeben müssen, und dies könnte die Konjunktur ankurbeln. Mehr dazu


Wiener Auftaktveranstaltung, 26.1.2015

Das Wiener Landesgremium lädt alle österreichischen Handelsagenten zum traditionellen Auftaktempfang ein: Montag, 26. Jänner 2015. Gast wird Mag. Roman Kmenta sein, der die Meinung vertritt, dass der klassische Verkauf, wie ihn die Tradition der Handelsagenten kennt, bereits der Vergangenheit angehört, auch wenn das von vielen Kollegen noch gar nicht bemerkt worden sein mag. Diese Veranstaltung ist eine Möglichkeit den eigenen Standort zu bestimmen. Mehr dazu


Vertretungsbörse mit slowenischen Unternehmen, 15.4.2015 in Ljubljana

Am Mittwoch, 15. April 2015, findet die nächste Vertretungsbörse mit slowenischen Unternehmen statt. Gemeinsam mit der Handels- und Industriekammer in Slowenien wird Unternehmen der Vertriebsweg des österreichischen Handelsagenten vorgestellt. Notieren Sie sich bereits den Termin und nutzen Sie diese Veranstaltung, um Geschäftskontakte vor Ort zu knüpfen. Die bisherigen Vertretungsbörsen brachten für beide Partner beachtliche Erfolge. Die Teilnahme ist kostenlos und die Details folgen demnächst!


Organisieren Sie ihre Reisekosten-Abrechnung 2015 besser

Wer unterwegs ist und Rechnungsbelege sammeln muss, weiß, dass die häusliche Aufarbeitung oft genug zur Schnitzeljagd wird: Wo hab ich doch gleich…? Und wenn alles fein säuberlich abgerechnet ist, taucht auf einmal die Tankrechnung von der Autobahnstation auf. Der Vorschlag von Profis für Profis: Ein Kuvert für die Belegsammlung unterwegs inklusive Formular zur Reisekostenabrechnung. Jetzt zum halben Preis für dieses Jahr besorgen. Mehr dazu


Handwerkerbonus wird 2015 verlängert

Für Arbeitsleistungen von Handwerkern stand für 2014 ein Fördertopf von zehn Mio. Euro zur Verfügung. Der nunmehr verlängerte Handwerkerbonus sieht vor, dass jene Anträge gefördert werden können, deren Endrechnung mit frühestens 19. November 2014 datiert ist und bei denen die Arbeitsleistungen bis spätestens 31. Dezember 2015 erbracht und abgeschlossen werden (Fördervolumen 20 Mio. Euro). Förderfähig sind die Renovierung, Erhaltung und Modernisierung von Wohnraum. Die mögliche Förderung beträgt pro Person, Wohneinheit und Jahr bis zu 600 Euro. Mehr dazu


Englische Grammatik für die Wirtschaftskommunikation

Das Beherrschen der Grammatik ist unerlässlich, um im Englischen kompetent, gewandt und rhetorisch effektiv zu kommunizieren. Sowohl Studierende als auch Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft finden in diesem benutzerfreundlichen Lehr- und Übungsbuch die wichtigsten Regeln und Besonderheiten aus den zentralen Themenbereichen der englischen Grammatik, mehrere hundert Beispielsätze aus der Wirtschaftspresse und gezielte Übungen zur Vertiefung. Mehr dazu


Erzählen Sie Ihre Erfolgsstory!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr wird zum 6. Mal der internationale
Handelsagent des Jahres von der IUCAB ausgezeichnet. Die IUCAB ist der internationale
Dachverband der
nationalen Handelsagenten-
verbände, in der auch das Bundegremium Mitglied ist. Der "George Hayward Award" wurde zu Ehren des Amerikaners George Hayward für sein unübertroffenes Engagement ins Leben gerufen - auch um die hohe Qualität der Leistung von Handelsagenten sicherzustellen und auszuzeichnen. Jeder nationale Mitgliedsverband der IUCAB ist nun aufgerufen, einen geeigneten Kandidaten zu nominieren. Das Exekutiv-Komitee der IUCAB wählt dann den Gewinner für das Jahr 2015 aus. Die Auszeichnung wird im Rahmen der jährlichen General-
versammlung
am 14. Mai in Warschau verliehen.

Sollten Sie
sich durch besondere
Leistungen hervorgetan oder sich herausragend ehrenamtlich für die Interessen des Berufsstandes eingesetzt haben, so übermitteln Sie uns Ihr Bewerbungs-
formular.


Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie mit dem George Hayward Award ausgezeichnet werden!

Ihr  KommR 
Robert M. Hieger
Bundesobmann